Viele Bayerncup-Punkte gesammelt

Am vierten von fünf Wettkämpfen der Bayerncup-Serie am Samstag sechs Bruckmühler Sportler im unterfränkischen Elsenfeld teil. Wieder hervorragende Platzierungen für die Sportler der Soli Bruckmühl waren das Ergebnis.

Als jüngste Bruckmühlerin zeigte Isabella Fürstenberg bei den Schülerinnen U11 ein nahezu perfektes Programm. Lediglich die Zeit reichte am Ende nicht ganz aus, sodass sie ein Ergebnis von 27,08 Punkten und Platz sechs erzielte.

Bei den Schülern U13 fuhr Benjamin Lechner eine sehr flüssige Kür. Er wurde mit 76,94 Punkten mit Abstand erster.

Seine Schwester Lisa Lechner sicherte sich ebenfalls den ersten Platz. Sie zeigte bei den Schülerinnen U15 ein sauberes Programm und kämpfte sich mehrere Plätze nach ganz vorne. Am Ende standen für sie 86,82 Punkte auf der Anzeigezltafel.

Benjamin und Lisa Lechner gingen außerdem als Team an den Start und sicherten sich, im Zweier-Kunstradfahren der Schüler, mit einer neuen Bestleistung von 57,70 Punkten Platz eins.

Ebenso im Team traten Elisa Hausmann und Susanne Schreuer bei den Frauen an. Trotz kleiner Unsicherheiten konnten sie ihr Programm souverän meistern. Sie belegten mit 59,64 Punkten Platz zwei.

Auch im Einer-Kunstradfahren der Frauen waren die Bruckmühler vertreten. Die frischgebackene Europameisterin Jana Pfann konnte ihr Können präsentieren und belegte mit 184,23 ausgefahrenen Punkten den ersten Platz.

Platz zwei ging an Susanne Schreuer. Sie kämpfte sich mit Nervenstärke durch ihre Kür und ging mit 117,81 Punkten von der Fläche.

Alle Bruckmühler Starter des Tages erreichten die Qualifikation für das Bayerncup-Finale am 17. Juli in Pullach bei München. Dort werden sie um die letzten Punkte für den Bayerncup-Sieg kämpfen.

Susanne Schreuer

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen