Ohne Kommissäre kein Wettkampf

Das Programm der Sportler wird im Wettkampf vor der Jury gezeigt. Die Jury setzt sich bei Wettkämpfen aus 4 Kommissäre (bei Spitzenwettkämpfen 6) und einem Obmann zusammen.

Die Kommissäre (Kampfrichter) arbeiten als Paar, bestehend aus jeweils einem Schreiber, welcher die aufgestellten Übungen aus dem Wertungsbogen vorliest und die Wertungen dokumentiert und einem Ansager, welcher die Übung beobachtet, bewertet und seine Wertung dem Schreiber mitteilt. Der Obmann gibt den Start und das Ergebnis frei, nimmt die Zeit und entscheidet zusammen mit der Jury bei Unklarheiten. Die Wertungen der Kommissärspaare werden gemittelt und ergeben das Gesamtergebnis.

Um Wettkämpfe zu ermöglichen ist jeder Verein gehalten, Kommissäre für Wettkämpfe zu stellen. 

Die Kommissärstätigkeit ist ausdrücklich erwünscht, bedarf jedoch einer Schulung. Jeder zusätzliche Kommissar ist willkommen! Interesse? Bitte Doris Niedermeier ansprechen.

Kommissäre der Soli Bruckmühl  

Doris Niedermeier
Chiefkommissarin Soli Deuschland, Kampfrichterobfrau Soli Bayern
Rosalia Pfliegl
Landeskommissarin
Johanna Sedlmair
Bezirkskommissarin

Anstehende Veranstaltungen

  1. 56. Internationale Jugendbegegnungen

    1. August - 6. August
  2. Soli Bayern Kader Lehrgang 1er/ 2er Kunstradsport

    21. August - 23. August

Pressearchiv