Auch im Nachwuchs sehr erfolgreich

Durchweg gute Leistungen erzielten die sieben Nachwuchssportler der Soli Bruckmühl beim diesjährigen Nachwuchswettbewerb in Ismaning. Dadurch war die Freude bei Sportlern, Eltern und Trainern groß. Mit dem Erfolg belohnten die jungen Sportler auch die beiden Trainerinnen Daniela Schenk und Susanne Schreuer für Ihre engagierte Trainingsarbeit. Amelie Schmieder und Ryan Zwiorek belegten jeweils Platz 1.

Der Nachwuchswettbewerb ist für die ganz jungen Sportler oft der erste Wettbewerb ihrer Kunstradkarriere. Lisa Lechner (U9) erzielte mit einer sauberen Kür und 26,70 Punkten Platz vier, Benjamin Lechner (U9) mit 16,43 Punkten Platz drei. Veronika Reiser (U11) erzielte mit 22,79 Platz 5. Ganz oben auf dem Stockerl standen Amelie Schmieder (U11) mit 28,20 und Ryan Zwiorek mit 18,46 ausgefahren Punkten. Für alle fünf war es der erste Start an einem Kunstradwettbewerb.

Ilva Stoib und Melanie Denise Kühnel starteten in der Altersklasse U13 in einem Starterfeld von 11 Sportlern. Ilva Stoib erzielte mit 38,00 ausgefahrenen Punkten Platz 6, Melanie Kühnel mit 36,50 Platz acht. Beide zusammen starteten noch in der Disziplin 2er (U15), in der sie mit 22,56 ausgefahrenen Punkten Platz 3 erzielten und einen Trepperlplatz erreichten. Für die beiden war der Nachwuchswettbewerb eine gute Möglichkeit weitere Wettkampferfahrung zu sammeln.

Ismaning, Bruckmühl, 11.11.2017

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv