Ramona Dandl ist Bayerische Meisterin

Mit einem fast fehlerfreien Top-Level-Programm wurde Ramona Dandl am Sonntag sehr überzeugend bayerische Landesmeisterin im 1er Kunstradsport der Juniorinnen (U19). Damit qualifizierte sie sich bereits vorab für die Deutsche Meisterschaft.

Als eine von vier Nationalkadersportlerinnen präsentierte sie sich mit 168,34 ausgefahrenen Punkten von 173,90 aufgestellten als Spitzenathletin der deutschen Kunstrad-Juniorinnen, ebenso wie die amtierenden Europameister im 2er vom ausrichtenden Verein aus Oberschleißheim.

Sturzfrei und mit sicherem, selbstbewusstem Ausdruck zeigte sie ihre Kür dem aufmerksamen Publikum und erzielte eine Quote von 97 % der aufgestellten Punkte. Damit übertraf Sie zum Auftakt der diesjährigen Junioren-Meisterschaften selbst Ihre kühnsten Erwartungen und tankte nochmal ordentlich Selbstbewusstsein für die am nächsten Wochenende beginnenden Junior-Masters.

Ein Blick ins Nachbarbundesland mit den Favoritinnen für die diesjährige deutsche Meisterschaft und für die zwei deutschen EM-Tickets verspricht eine spannende Saison. Obwohl die beiden ein Jahr älteren, baden-württembergischen Spitzensportlerinnen fast 10 Punkte mehr an Schwierigkeit aufbieten, konnten sie bei diesem Wettbewerb nur zirka 10 Punkte unter dem Ergebnis von Ramona abschließen. Mit diesem Ergebnis findet auch das Risikolevel auf diesem Leistungsniveau einen Ausdruck.

Ramona Dandl wird von Bundes- und Landestrainer des RKB Robert Niedermeier zusammen mit Weltmeister Michael Niedermeier trainiert, die großen Anteil an diesem Erfolg haben.

Oberschleißheim, Bruckmühl, 12.03.2017

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv