Drei Mal persönliche Bestleistung für die Soli-Bruckmühl-Starter

Stark traten die Sportler Johanna Sedlmair, Susanne Schreuer, Ramona Dandl, Jana Pfann und Marinus Kraus beim diesjährigen Bayerncup-Finale in Forchheim (Ufr.)auf. Ramona Dandl legte zudem eine fehlerfreie Maute-Sprung-Permiere hin. Mit den Kommissären Doris Niedermeier, Rosi Pfliegl und Johanna Sedlmair war die Soli Bruckmühl auch bei dieser Aufgabe gut vertreten.

Ein überaus erfolgreicher Wettkampftag war das Bayern-Cup- Finale in Forchheim aus Sicht der Soli Bruckmühl. Alle Starter des Vereins konnten ihre bisherige persönliche Bestleistung toppen.

Bayern-Cup- Finale in Forchheim 2016, Jana Pfann, Susanne Schreuer

Insbesondere im Schüler- und Jugendbereich ist nun ein perfekter Zeitpunkt, neu ins Programm aufgenommene Übungen im Wettkampf zu testen. Diese Rechnung ging auf – insbesondere bei Ramona Dandl, die zum ersten Mal den Mautesprung (Sprung vom Sattel zum Lenker) im Wettkampf zeigte und perfekt stand und auch bei Jana Pfann, die mit 129,43 ausgefahrenen Punkten den deutschen Schülerrekord der U 15 weiblich knackte.

Als Sieger der Bayern-Cup- Gesamtwertung, errechnet aus 5 Einzelveranstaltungen, präsentierten sich ebenfalls Ramona Dandl (Juniorinnen) und Jana Pfann (U15 weiblich).

Bayern-Cup- Finale in Forchheim 2016, Marinus Kraus

Die Ergebnisse im Einzelnen: U13 männlich: Marinus Kraus (1. Platz mit 51,94 Punkten); U15 weiblich: Jana Pfann (1. Platz mit 129,43 Punkten); U19 weiblich: Ramona Dandl (1. Platz mit 161,30 Punkten), Susanne Schreuer (2. Platz mit 132,21 Punkten); 2er U19 weiblich: Jana Pfann/Susanne Schreuer (3. Platz mit 70,61 Punkten); 1er Elite weiblich: Johanna Sedlmair (4. Platz mit 125,83 Punkten)

Bruckmühl, Forchheim, 16.10.2016, Hubert Dandl, Rosi Pfliegl

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv