Ramona Dandl mit dem German Bicycleteam im Halifax/Kanada

Das German Bicycle Team präsentiert bei der weltgrößten Indoor-Militärparade im kanadischen Halifax den deutschen Kunstradsport. Das 7-köpfige SportlerInnen-Team unter Soli-Bundestrainerin Kathrin Igel vertritt beim Royal Nova Scotia International Tattoo bereits zum dritten Mal die Bundesrepublik und zeigt vom 25. Juni an bis zum 2. Juli in insgesamt 10 Shows über 60.000 BesucherInnen ihr sportliches Können. Im hochkarätigen deutschen Team fahren Europameister und Deutsche Meister. „Nach 2011 und 2015 freue ich mich sehr, mit meinem Team das kanadische Publikum mit eigens kreierten Shows zu begeistern und so auch Werbung für Deutschland zu machen “, so Trainerin und Organisatorin des German Bicycle Teams, Kathrin Igel.

Nach monatelanger Vorbereitung brechen die sieben Kunstradsportler:innen nächste Woche nach Kanada auf. Mit dabei sind vom RKV Herbrechtingen Marvin und Torben Staudenmaier, außerdem Nick Lange (RSV Unterweissach), Vroni Koch (RKB Solidarität Hausham), Ramona Dandl (RKB Solidarität Bruckmühl), Niklas Kreuzmann und Celine Stapf (RV Adler Soden).

Foto: German Bicyleteam

„Wir repräsentieren unseren Sport vor tausenden von Zuschauern. Ich freue mich schon sehr auf dieses Erlebnis“, so Ramona Dandl. „Vor allem bin ich gespannt, wie dem Publikum in Kanada einer unserer Show-Acts gefällt, in der wir eine Radtour durch Deutschland präsentieren. Ich denke, so hat man den Kunstradsport bisher noch nicht erlebt“, ergänzt Kathrin Igel, Bundestrainerin der „RKB Solidarität Deutschland“.

Foto: German Bicyleteam

Nahezu täglich gibt es Informationen, Bilder und Videos vom German Bicycle Team auf deren Facebook und Instagram-Seite. Auch Nicht-Facebook-Mitglieder können dies auf facebook.com/GermanBicycleTeam mitverfolgen.

Auftritte des German Bicycleteam:

Dienstag, 28.06.2022, 12.00- 12.30 am (17.00 – 17.30 Uhr deutsche Zeit)

Donnerstag 30.06.2022, 12.30-1.00pm (17.30 – 18.00 Uhr deutsche Zeit)

Livestreamtickets erhältlich für 28.62 $CAD, Replay available for 48 hours after premiere

Link zur Veranstaltungsseite

Das etwa zweistündige Tattoo (engl. Zapfenstreich) steht unter der Schirmherrschaft des kanadischen Premierministers Trudeaux und ist eine Mamut-Show vor jeweils über 6.000 Besuchern in einer großen Halle in Halifax. Die ursprünglich als Militärparade konzipierte Veranstaltung ist eine mit hochkarätigen Showacts aus der ganzen Welt besetztes Event. Die Show wird auch im kanadischen und US-amerikanischen Fernsehen gezeigt und hat Millionen Zuschauer. Darüber hinaus zeigen die etwa 2.000 Künstler, darunter Sportler:innen, Kapellen und Formationen ihr Können auch bei einer Parade durch die Straßen Halifax, anlässlich des kanadischen Nationalfeiertages. 

Die “Royal Nova Scotia International Tattoo” in Halifax gilt als größte Hallen-Militärmusik-Veranstaltung der Welt. Nova Scotia (Lat., „Neu-Schottland“) ist eine kanadische Provinz und Halifax die Hauptstadt. Das Tattoo bietet rund 2000 Künstlern aus aller Welt, in etwa zwei Stunden eine Bühne. Es unterscheidet sich stark von den klassischen Zapfenstreichen auf der Welt, da die Kanadier großen Wert auf eine Mischung von zivilen und militärischen Teilen legen.
Die zehn Veranstaltungen werden rund 60.000 Zuschauer sehen. Das erste Tattoo hat Königin Elisabeth bereits 1979 eröffnet, zum 80. Geburtstag verlieh Königin Elisabeth II der Veranstaltung den Titel „Royal“, als königlich. Damit würdigt sie die Verdienste um die Völkerverständigung. Das Tattoo ist eingebettet in eine Vielzahl von Veranstaltungen anlässlich des kanadischen Feiertags.

Das „German Bicycle Team“ GBT wurde 2011 von der Kunstrad-Expertin und Bundestrainerin des „RKB Solidarität Deutschland“ Kathrin Igel gegründet und hatte anlässlich der zum Royal Nova Scotia International Tattoo-Show in Canada seine Premiere vor über 60.000 Zuschauern. Es besteht aus erfolgreichen deutschen Kunstrad-Athletinnen und Athleten, die mit ihrer internationalen Erfahrung in Show-Acts den Radsport künstlerisch weiterentwickeln. Nach 2015 ist das GBT auch im Jahr 2022 wieder für das Großevent in Kanada gebucht und setzt dort mit zwei Show-Acts erneut Zeichen.

Foto: German Bicyleteam

Presseinformation des German Bicyle Team, Kathrin Igel

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen