Jeweils persönliche Bestleistung für Benni und Lisa Lechner

Fünf Sportler der Soli Bruckmühl starteten am Samstagabend in der Bruckmühler Turnhalle vor einer Kamera mit Hygienekonzept im Rahmen des 5. Internationalen ICWW Artistic Cycling Online Cup. Zuschauer waren vor Ort nicht erlaub, die Veranstaltung wurde aber als Livestream übertragen, bei dem rund 50 Zuschauer zu verzeichnen waren.

Benni Lechner

Sehr überzeugend und „gut drauf“ präsentierte sich der jüngste Starter in der Altersklasse U13 der Schüler, Benni Lechner mit aufgestellten 65,10 Punkten. Anspruchsvolle Übungen wie Sattelstand, Steigerübergänge und halber Drehsprung gelangen perfekt. Lediglich beim Kehrrahmenstand hätte man sich etwas mehr Streckung und Spannung gewünscht. Zufrieden mit 58,95 ausgefahren Punkten und einer neuen persönlichen Bestleistung ging Benni strahlend von der Fahrfläche.

Benjamin Lechner (U11); Foto: Rainer Kraus
Lisa Lechner

Seine Schwester Lisa in der Altersklasse U13 tat es ihm gleich. Die Bruckmühler Sportlerin starte mit 80 aufgestellten Punkten und zeigte ihre 25 Übungen sehr sauber und mit beindruckender Körperspannung. Auch sie zeigte ihr Programm sturzfrei souverän und routiniert. Sattelstand, Steigerübergänge, halber Drehsprung und den Handstand auf dem umgelegten Rad überzeugten. Nur die Seitvorhebehalte hatte ein paar Wackler. Mit einer insgesamt klasse Darbietung und 73,61 ausgefahrenen Punkten und ebenfalls einer neuen persönlichen Bestleistung ginng die Schülerin mit einem zufriedenen Strahlen von der Fahrfläche.

Archievbild; Foto: Hubert Dandl
Mina Heinritzi

In der Altersklasse U15 startete Mina Heinritzi mit einem durchaus anspruchsvollen Programm mit 128,30 aufgestellten Punkten. Früh in der Kür stürzte sie beim Sattelstand in der Wechselrunde, was zu einer Abwertung von rund 8 Punkten führte. Ihre Steuerrohrsteigerdrehung verwanderte ein wenig. Sehr überzeugend konnte sie mit dem einfachen Drehsprung und der eineinhalbfachen Lenkerstanddrehung. Ansonsten zeigte Mina einen stabilen und flüssigen Vortrag mit ein paar Unsicherheiten. Sie ging mit starken 108,10 Punkten zufrieden von der Fläche. Ein sehr gutes Ergebnis für die Altersklasse.

Mina Heinritzi (U15); Foto Rainer Kraus
Ramona Dandl

In der Altersklasse Elite startet Ramona Dandl mit 194 aufgestellten Punkten. Den Lenkerhanstand in der halben Wechselrunde drückte sie hoch, musste aber kurz darauf abbrechen. 100 % Abwertung waren die Folge. Auch beim Mautesprung und bei der Lenkerstanddrehung stürzte sie, mit größere Abzügen durch die Jury in de Folge. Das „Highligt“ so der Kommentator war der gelungene 5-fache Drehsprung. Mit ausgefahren 165,98 Punkten insgesamt ein solides Programm mit Potential nach oben.

Archivbild; Foto: Hubert Dandl
Jana Pfann

Jana Pfann ging mit markanten 200,90 aufgestellten Punkten in der Altersklasse U19 ins Rennen. Schon zu Beginn kämpfte Sie mit dem Sattellenkerhandstand, der ihr erst mit dem fünften Versuch gelang und sicher Nerven kostete. Auch in der Folge war ihre Kür nicht ganz frei von Unsicherheiten So stürzte sie beim Mautesprung, traf aber zunächst noch den Lenker, so dass die Abzüge geringer ausfielen. Gut gelangen ihr der 5-fache Drehsprung und eine 4,5-fache Lenkerstanddrehung. Den Lenkerhandstand in der 8 zeigte Jana ebenfalls souverän, stürze aber am Schluss. Insgesamt ein solides Programm mit noch mal gesteigerte Schwierigkeit gegenüber den Junior Masters und ebenfalls Potential nach oben.

Archivbild Foto: © Wilfried Schwarz
Gesamtwertung

In der Gesamtwertung der 58 Starts waren alle Bruckmühler Sportler in der vorderen Hälfte und belegten folgende Plätze:

PlatzSportlerAlters-klasseauf-gestelltaus-gefahrenfaktorGesamt-wertungQuote in %
1Jana PfannU19200,90175,231,16203,2686,2
8Ramona DandlElite194,00165,981,1182,5785,6
13Mina HeinritziU15128,30108,101,54166,4784,3
19Lisa LechnerU1380,0073,111,85135,2591,4
23Benni LechnerU1365,1058,942117,8890,5
Gesamtwertung der teilnehmenden Sportler der Soli Bruckmühl
Onlinewettkämpfe

Mit Online Wettkämpfe versuchen die Veranstalter, ein Wettkampfangebot unter den Regeln der Infektionsmaßnahmenschutzverordnung an Kunstradsportler zu machen. Es ist der Versuch ausgefallene Bezirksmeisterschaften und Cups zu kompensieren und Sportler, welche trainieren dürfen und können wieder zu motivieren. Bei den Online Wettkämpfen starten die Sportler in der eigenen Halle und übertragen die Kür mit einer Kamera an online tagende Jury. Sie starten der nach dem Alter der Reihe nach und nicht wie sonst innerhalb der jeweiligen Altersklasse. Die Reihung erfolgt nicht nach Altersklasse. Die ausgefahrenen Ergebnisse werden über Faktoren für Altersklasse und Geschlecht ermittelt und insgesamt gereiht. Ersetzen kann ein Onlinewettkampf eine richtigen mit Begegnungen und Umarmungen, Treffen und Gesprächen nicht. Das ist aktuell einfach nicht möglich, so sehr sich alle auch danach sehnen.

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv