Susanne Schreuer bei nationalen Wettkämpfen erfolgreich dabei

Mit Susanne Schreuer war die Soli-Bruckmühl nun in der dritten Altersklasse – Elite – überzeugend im 1er Kunstradsport auf nationaler Ebene auf insgesamt 3 Wettkämpfen vertreten. Sie verpasste auf dem internationalen Deutschlandcup um nur 0,9 Punkte von 136,05 ausgefahren, äußerst knapp die Qualifikation auf die Deutsche Meisterschaft.

Anfang September startete sie auf dem 1. German Masters, dem ersten von 4 WM-Qualifikationswettkämpfen, und erreichte mit ihrem starken Ergebnis von 142,50 von 154,80 Punkten und einer Quote von 92 % Platz 18 in einem Starterfeld von 30 Sportlerinnen. Sie startete ein zweites Mal mit ihrer Vereinskollegen Jana Pfann im 2er, wo sie zusammen mit 85,93 von 93,50 Punkten mit einer ebenfalls sauberen Kür Platz 11 erzielten.

Ebenfalls auf Platz 11 konnte Sie sich auf dem internationalen Deutschlandcup im nordrheinwestfälischen Lemgo in einem Starterfeld von 33 Sportlerinnen vorkämpfen, nach dem das zweite German Masters urlaubsbedingt ausfiel.

Auf die Deutsche Meisterschaft qualifizieren sich über das erste German Masters und über den Internationalen Deutschlandcup jeweils 8 Sportlerinnen auf die Deutsche Meisterschaft im 1er der Frauen mit insgesamt 16 Starterinnen. Susanne erzielte in der DM-Quali Rang 17, obwohl sie seit letztem Jahr nicht mehr dem Bundeskader angehört.

Als letzten Wettbewerb ihrer Elitesaison und zeitgleich zum Semesterbeginn fuhr die Lehramtsstudentin auf dem 3. German Masters im brandenburgischen Märkisch-Buchholz bei Berlin mit 132,51 Punkten auf Platz 17.

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv