Sensationelle 8 Medaillen für Bruckmühler Soli-Sportler

10 Sportler, 12 Starts und 8 Medaillen – die Bilanz auf der Bezirksmeisterschaft in Altötting kann sich sehen lassen. Die jungen Bruckmühler holten viermal Gold – Marinus Kraus, Mina Heinritzi – jeweils im 1er und zusammen im 2er sowie Benni Lechner. Silber gab’s für Susanne Schreuer sowie Amelie Schmieder und Bronze fuhren Samuel Keresztesi und Ryan Zwiorek nach Hause.

Als erste Starterin des Vereins erreichte Susanne Schreuer im 1er Kunstrad Frauen mit einem Ergebnis von 140,84 Punkten den 2. Platz. Mit diesem Erfolg konnte sie sich im Anschluss entspannt ihren Schützlingen witmen, die sie als Nachwuchstrainerin durch den Wettkampf begleitete.

Erfolge und Freude pur bei der Bezirksmeisterschaft 2018 in Altötting. Foto: Heinritzi

Unter den jüngsten Teilnehmern (Schüler D – bis 9 Jahre) startete Benni Lechner mit dem klaren Ziel vor Augen, den 1. Platz zu verteidigen. Mit nur 1,60 Punkten Abzug von den aufgestellten 30,70 gelang ihm eine sehr saubere Kür.

Ryan Zwiorek (Schüler U11), der erst seinen zweiten Wettkampf bestritt, zeigte ebenfalls ein sehr gutes Programm. 24,21 von 28,10 Punkten konnte er ausfahren und sich damit die Bronzemedaille sichern.

In einem Starterfeld von 12 Sportlerinnen unter 11 Jahren (U11) ergab sich für Lisa Lechner der 4. Platz mit 37,03 Punkten. Ihre Kür führte Lisa sehr präzise vor. Eine vergessene Übung kostete ihr bedauerlicherweise den erhofften Stockerlplatz. Amelie Schmieder, ebenfalls U11, freute sich über Platz 2 und ein fehlerfrei gewertetes Programm. Lediglich durch ein Zeitproblem am Ende reduzierte sich ihr Punktestand von 39,30 auf 38,50 Punkte.

Bei den Schülerinnen U13 war Bruckmühl mit drei Sportlerinnen (Melanie Kühnel, Ilva Stoib und Mina Heinritzi) stark vertreten. Melanie fuhr ihre Übungen besonders sorgfältig. Ein Sturz beim Frontlenkerstand und ein Bodenkontakt bei der Kehrlenkersitzhocke kosteten jedoch wertvolle Punkte. Mit 34,50 von 44,20 Punkten ergatterte sie sich Platz 8 von insgesamt 18 Sportlerinnen.

Ilva Stoib war nach einem Sturz beim Abbau des Frontlenkerstands recht aufgewühlt. Der sonst so fokussierten Sportlerin wollte das Programm mit aufgestellten 50,00 Punkten nicht mehr ganz problemlos gelingen. Mit 38,23 Punkten konnte sie einen guten 6. Rang für sich beanspruchen.

Eine neue persönliche Bestleistung mit 67,81 von 74,00 Punkten lieferte Mina Heinritzi ab. Stürze nach dem Sattelstand und dem Kehrlenkerscherensprung forderten die Mehrzahl der Punktabzüge. Platz 1 war ihr aufgrund des Punktevorsprungs zur zweitplatzierten dennoch nicht mehr zu nehmen.

Samuel Keresztesi, der als einziger Bruckmühler bei den Schülern U13 an den Start ging, ließ sich auch durch Zeitdruck und einen Patzer beim Sattelknien nicht aus der Ruhe bringen. Mit konzentrierter Ausstrahlung, guter Haltung und einem Endergebnis von 28,13 Punkten reihte er sich mit Platz 3 unter die Medailliengewinner ein.

Eine Spitzenleistung erzielte Marinus Kraus. Lediglich 3,72 Punkte verlor er durch kleinere Unsicherheiten. Marinus gewann mittels 73,78 Punkten die Goldmedaillie mit deutlichem Abstand zu den weiteren Teilnehmern der Gruppe Schüler U15.

Das 2er Paar Melanie Kühnel und Ilva Stoib zeigte eine nahezu perfekt vorgetragene Kür. Ein Abzug von nur 0,9 Punkten zeugt von besonders sauberer Fahrweise und hervorragender Teamarbeit. Belohnt wurde diese Leistung (29,20 von 30,10 Punkte) durch zwei gutgemachte Plätze und damit Position 4 in der Gesamtwertung 2er Kunstradsport Schülerinnen U15.

Ein weiterer Goldmedaillengewinn im 2er Schüler U 15 offene Klasse ging an Mina Heinritzi und Marinus Kraus. Für das routiniert und harmonisch gezeigte Programm mit eingereichten 53,30 Punkten ist ein Abzug von nur 3,55 Punkten ein großartiges Ergebnis. Das Team Heinritzi/ Kraus war im letzten Monat erfolgreich auf der Deutschen Meisterschaft in Worms vertreten.

Die Bezirksmeisterschaft in Altötting ist ein stark frequentierter Wettkampf der auf drei Fahrflächen ausgetragen wird und insbesondere jungen Sportler die Möglichkeit bietet, Wettkampferfahrung zu sammeln und ihre Sportskameraden kennenzulernen.

Altötting, Bruckmühl, 15.06.2018

Sandra Heinritzi

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv