Neue Kürkleider für die Sparte Rollsport – hergestellt in Eigenleistung

Am ersten Training nach den Faschingsferien präsentierten die Sportlerinnen der Soli Bruckmühl / Sparte Rollkunstlauf stolz ihre neuen Vereinskleider. Dabei bedankten sie sich bei Maria Berberich und Inge Seiler für die wunderschön gelungenen Kleider.

Aufgrund dieses Engagements der beiden Eltern konnte nun endlich die Idee, die seit vielen Jahren bestand, umgesetzt werden.

Im Herbst 2017 haben sich Maria Berberich und Inge Seiler bereit erklärt, die Vereinskleider für die Läuferinnen ab der Anfängerklasse 1 für den Pflichtlauf bzw. Formationslauf zu schneidern. Dazu haben sich die beiden engagierten Mütter in Gemeinschaft mit den Trainerinnen Cornelia Kraus, Irmgard Greuling, Kathrin Gross und Lieseth Hellauer und den großen Rollschuhmädels einen Schnitt entworfen, der die Farben der Soli Bruckmühl und auch das Logo der Sparte wiedergeben sollte.

Foto: Rainer Kraus

Maria Berberich und Inge Seiler haben in über 100 Arbeitsstunden 14 Vereinskleider geschneidert. Cornelia Kraus hat sie liebevoll mit den Strass-Steinen verziert und das Rollkunst-Logo kunstvoll aufgebracht.

Nochmals vielen Dank an Maria Berberich und Inge Seiler für die wundervollen Kleider.

Cornelia Kraus

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv