Alle Bruckmühler Sportler für’s Bayerncup Finale qualifiziert

Jana Pfann (U15) und Ramona Dandl (U19) holten jeweils mit deutlichem Abstand zur Nachfolgerin den in Bayern schon fast obligatorischen ersten Platz im 1er Kunstradsport, zudem Mina Heinritzi zusammen mit Marinus Kraus im 2er. In der Zwischenwertung der Bayercup-Serie führen drei Sportler die Tabelle der jeweils ersten acht Finalteilnehmer an, die anderen drei Bruckmühler belegen Platz zwei; ein herausragendes Vereinsergebnis.

Susanne Schreuer, Ramona Dandl und Jana Pfann unterbrachen für ihren Start im eine Stunde entfernten Elsenfeld am Main kurz ihr zweitägiges Bundeskadertraining im Tauberbischofsheim.

Susanne übernahm zudem noch als eine der Bruckmühler Sportleiterinnen das Coaching der Schüler bei diesem Wettbewerb. Für sie selbst war es ein Testwettkampf für ihre im Herbst beginnende Elitesaison und ein Indikator für die noch zu optimierenden Programmteile. Mit Platz zwei konnte sie sehr zufrieden sein. Marinus Kraus konnten die Spitzenposition nur knapp nicht verteidigen und rutschte hinter Vu Phi Nguyen aus Amorbach (Ufr.) auf Platz zwei.

Die Wertung der Sportler durch die zwei fünfköpfigen Jurys organisierte und führte Doris Niedermeier, Kommissärsobfrau der Soli Bayern und Soli Deutschland, ebenfalls aus Bruckmühl.

Am 15. Oktober treten sie alle am Bayern-Cup-Finale in Amorbach am Main, dem fünften und letzten Wettbewerb der Bayerncup-Serie, an, um den jeweiligen Bayern-Cup-Gesamtsieg mit dem begehrten T-Shirt für den Sieger zu holen.

Bruckmühl, Elsenfeld, 20.07.2017

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv