WM-Party der Soli Bruckmühl für den Vize-Weltmeister

80 geladene Gäste feierten bei WM-Atmosphäre und ausgelassener Party-Stimmung in der Realschuleaula mit WM-Dekoration die sportliche Spitzenleistung, den Vize-Weltmeistertitel von Michael Niedermeier, ebenso wie seine sportliche und menschliche Größe.

Nach Begrüßung von Michael Niedermeier und den Ehrengästen, würdigte Vereinsvorstand Wolfgang Klinger die sportlichen Erfolge von Michael und überreichte Ihm ein Prästent.

Klaus Christoph, 2. Bürgermeister der Marktgemeinde Bruckmühl und Vorstand des SV Bruckmühl sprach dem Verein und seinen Eltern Dank aus und hob gleichzeitig die sprotlicher Leistung von Michael hervor.

“Wir sind stolz auf deine Leistung”! Mit diesen Worten würdigte Harald Schmid, Präsident der Soli Bayern und Vizepräsident der Soli Deutschland die sportlichen Leistungen und die Fairness von Michael. Zusammen mit Roswitha Kupfer, Bezirksvorsitzende der Soli Oberbayern und jeweils Vizepräsidenten der Soli Bayern und Deutschland gratulierten sie Michael und überreichten vom Verband ein kleines Präsent.

Der rüstige Heinz Schwarzmüller aus Bruckmühl förderte vier Bruckmühler Vereine mit einer Geldspende, darunter auch die Soli Bruckmühl, aus den Geschenken zu seinem 80. Geburtstag. Er übergabe Michael ein Präsent und hielt eine sehr waise und aktuelle Rede über Vorurteile. Die Soli Bruckmühl bedankt sich an dieser Stelle bei Heinz Schwarzmüller ganz herzlich für die großzügige Spende.

Auch Franz Heinritzi, Altbürgermeister und Freund der Soli, sprach ein paar freundschaftliche Worte, ebenso wie Johanna und Otto Huber, die Eltern von Michaels Freundin, die ihm ein Kunstrad für die Vitrine überreichten.

Louis und Hubert Dandl hatten sehr ansprechende und bunte Fotos sowie Videos von der WM mitgebracht, mit denen die Gäste die WM ein Stück weit in Bruckmühl miterleben konnten.

Eine WM-Zusammenfassung brachte die WM-Stimmung mit Facetten der einzelnen Kunstraddisziplinen 1er, 2er und 4er sowie Radball ins Publikum. Muks mäuschen still war es bei den Programmfahrten von Michael. Zunächst die Vorrundenfahrt mit einem Ergebnis über 200 Punkten und anschließend die Finalfahrt mit dem unglücklichen Sturz. Tosender Applaus der bruckmühler Partygäste stand am Ende jedes Videos. Und trotz des unglücklichen Sturzes sechs Sekunden vor Kürende, der Michael den Weltmeistertitel kostete, konnte jeder im Saal die sportliche und menschliche Größe von Michi spüren, als er Aufstand, es nahm wie’s war und mit Lukas eine Ehrenrunde durch die Halle drehte. Er freute sich über die Silbermedaille und gewann damit die Herzen der Zuschauer.

“Eine Wahnsinnsveranstalltung und eine perfekte Woche bis auf die letzten fünf Sekunden. Diese schmälern meine sportlichen Leistungen nicht und alle drei Meaillengewinner haben eine großartige Leistung gebracht” so Michael Niedermeier bei seinen Worten an das Publikum. Er bedankte sich anschließend bei Hubert und Louis Dandl, Irmgard Greuling, Wolfgang Klinger sowie Andreas, Rosi und Franz Pfliegl für die Organisation der Party, die Fotos, Videos und das hervorragende Catering.

Abschließend bedankte sich Hubert Dandl im Namen der Dandl GmbH mit einem kleinen Präsent für das Tragen des Firmenlogos auf dem WM-Trikot durch die diesjährige Saison. Er hob den Weltklasse-Kunstradsport von Michael während der gesamten Saison, die Titelgewinne, Bayerischer Vize-Meister, Deutscher Vize-Meister, Germanmasters Gesamtsieger und Vize-Weltmeister und die häufig über 200 Punkte ausgefahren Ergebnisse hervor, ebenso wie nach dem Sturtz auf der WM gezeigte sportliche und menschliche Größe von Michael. 

Nach dem Ende des von Hubert Dandl moderierten Teils der Veranstaltung wurde ausgelassen bis tief in die Nacht mit Musik von DJ-Louis gefeiert.

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv