Spiele, Freude, Training und Prüfungen – Osterlehrgang der Rollsportler

Neben unseren 8 Mädels (Kathleen Kraus, Katrin Ebersberger, Laura und Lucia Berberich, Ramona Kraus, Sabina Göttinger, Sabine Hellauer, Sophia Knothe und Verena Böhme)aus Bruckmühl trafen sich am Palmsonntag den 20.03.2016 am Abend noch weitere 37 Rollkunstsportler mit deren Betreuer aus den Ortsgruppen Iffeldorf, Ismaning, Penzberg und Riedenburg in der Osterfeldhalle in Ismaning zu einem 4-tägigen Lehrgang.

Nachdem die Zimmer bezogen worden sind, gingen alle gemeinsam in das Vereinsheim der Soli Ismaning zum Abendessen. Dort wurden sie von Corinna Domscheidt und ihrer Mutter, die für das Frühstück und Abendessen in dieser Zeit verantwortlich waren, mit einem leckeren Abendbrot empfangen

Zurück in der Halle hieß es Rollschuhe an, denn dort wartete das Trainerteam von Bärbel Fesl, bestehend aus Corinna Domscheidt, Natalie Käsbauer, Natalie Leitl, Tanja Rietdorf und Lilly Speyerl. Nachdem die Sportler in die jeweilige Gruppe eingeteilt wurden, fand noch ein freies Training statt

Verena Böhme

In den nächsten Tagen wurde ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm von den jeweiligen Gruppen durchlaufen. Dies beinhaltet u. a. Kür- und Pflichttraining, Konditionstraining, aber auch verschiedene Tänze ohne Rollschuhe wurden einstudiert.
Da erstmalig auch viele Jungsportler unter 8 Jahren dabei waren, wurde für sie ein weniger anstrengendes Training mit Pausen abgehalten. In der trainingsfreien Zeit durften die Sportler kleine Basteleien für Ostern durchführen, betreut und angeleitet wurden sie dabei von Hildegard Ostermeier

Abends wurde ein abwechslungsreiches Programm angeboten. Das waren von Bärbel Fesl Body Art und von Natalie Käsbauer und Lilly Speyerl eine Ostereiersuche und ein Rollschuh-Quiz. Bei beiden letzteren konnten die Sportler tolle Preise gewinnen.
Am Mittwochvormittag kam Achim Dolatschko in die Halle. Dort hielt er ein Sprung- und Pirouettentraining für die fortgeschrittenen Rollkunstläufer ab. Katrin, Ramona, Sabine und Verena waren bei diesem intensiven Training dabei.

Laura Berberich

Claudia Eppler kam am Donnerstag nach Ismaning, um die anstehenden Prüfungen abzuhalten. Diese werden von jedem Sportler benötigt, damit er auf der Bayrische bzw. Deutschen Meisterschaft in der jeweiligen Klasse starten darf. In der Freiläufer-A1-Prüfung startete Laura, Sabina und Karina Seiler. Die nächsthöhere Prüfung, der Figurenläufer –A2, wurde von Sophia und Kathleen benötigt, und in der Pflicht-3-Prüfung startete Ramona und Sabine. Alle Prüfungen wurden von unseren Sportlern mit Bravur bestanden.
Alle Sportler, Trainer und Betreuer waren sich einig, dieser Lehrgang war sehr erfolgreich.

Bruckmühl, Ismaning, 24.03.2016

Cornelia Kraus

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv