Sommerrodeln

Vereinsausflug der Soli Bruckmühl 2021 nach Oberaudorf

Bestes Rodelwetter

Am Sonntag fand der Vereinsausflug der Soli Bruckmühl statt. Die Tage davor beteten wir noch, dass der Wetterbericht sich nochmal ändert, und „tada“ unser Wunsch ging in Erfüllung. Der Tag konnte wie geplant bei strahlendem Sonnenschein durchgeführt werden. In der Früh um halb 10 ging es auch schon los und wir trafen uns am Fuße des Sesselliftes in Oberaudorf.

Vorfreude war groß

Doch bei unseren Kleinsten war die Aufregung und Vorfreude viel zu groß, so trudelten die Ersten schon um neun Uhr ein und tauschten ihre Erlebnisse der letzten Wochen und Monate, in denen sie sich nicht sehen konnten, aus. Nachdem schlussendlich auch unsere liebe Doris eingetroffen war und alle Formalitäten erledigt waren, ging es auch schon los.

Zuerst zu Fuß Bergauf

50 Teilnehmer_innen der Sparte Kunstrad und Rollkunstlauf im Alter von 0-60 Jahren marschierten hochmotiviert den Berg nach oben. Dort angekommen stieg die Vorfreude auf das Runterrodeln mit der Sommerrodelbahn. Pläne, mit welchen Gewichtsverhältnissen man am schnellsten unten ist, wurden geschmiedet und Zweierteams bildeten sich.

“Wer bremst verliert”

Dann ging die Fahrt auch schon los. Mit Musik und Gesang und nach dem Motto „Wer bremst, verliert“ starteten wir in das Abenteuer. Alle stiegen mit strahlenden Gesichtern unten aus und die erste Runde war ein voller Erfolg. Aber einmal ist ja keinmal, also ging es auf in die zweite Runde.

Ein zweites Mal mit dem Lift und eine drittes Mal oben drauf

Für uns Sportler wäre ein zweites Mal hochlaufen jedoch eindeutig zu viel verlangt gewesen, deswegen durften wir die schöne Aussicht aus dem Sessellift genießen. Oben wurde dann noch eine Brotzeitpause eingelegt und wir spielten ein paar Kennenlernspiele, da einige neue Sportler der Soli beigetreten sind. Als jeder jeden kannte, wurden neue Zweier-Konstellationen für die zweite Abfahrt zusammengestellt und ab ging die Post. Unten waren dann ein paar sehr enttäuscht, dass es nun schon vorbei sein sollte, aber Überraschung: wir durften noch eine dritte Runde fahren. Also ab gings in den Lift und nochmal hoch. Jetzt galts: alles oder nichts und alle fuhren mit Vollgas runter und strahlten unten angekommen über beide Backen.

Spiel Spaß und ein Eis zum Abschluss

Als Ausklang wurde noch der Spielplatz getestet und zum Abschluss gab es für alle ein wohlverdientes, leckeres Eis. Erschöpft von dem vielen Rennen und der frischen Luft trennten sich unsere Wege wieder und es ging nach Hause. Über den Tag hinweg lernten sich alle besser kennen, es wurden ganz neue Freundschaften geschlossen und wir sind als Verein noch mehr zu einer großen Gemeinschaft zusammengewachsen. Alles in allem kann man einfach nur sagen, der Ausflug ist einfach spitze gelungen.

Dies war möglich durch:

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv