Trotz coronabedingter Trainingspause bleiben die Rollsport-Mädels fit

Als klar wurde, dass es in naher Zukunft kein Training für die Rollkunst-Mädels geben wird, haben die Trainierinnen Cornelia und Ramona Kraus ein kleines „Corona-Workout“ erstellt. Mit lustigen, aber auch effektiven Übungen für die Sprungkraft, Rumpfstabilität und Kondition hielten sich die Sportlerinnen und auch deren Familien in den Wochen der Zwangspause fit.

Rollsportleiterin, Cornelia Kraus mit Rollsportlerin und Trainerin Ramona Kraus beim Workout

Natürlich wurde auch gemeinsam via Live-Chat über Internet, da ja die Abstandsregeln eingehalten werden mussten, dieses Workout mit den Trainerinnen durchgeführt. So machte es einmal mehr Spaß, da sich die Mädels wieder sehen konnten. Zusätzlich haben sich die fleißigen Sportlerinnen gegenseitig motiviert, indem sie Fotos ihres zusätzliche geleisteten Workouts in die Chat-Gruppe stellten.

Wir hoffen, dass wir uns bald wieder im Training sehen und hoffen, dass das „Corona-Workout“ die trainingsfreie Zeit gut überbrücken konnte.

Cornelia Kraus

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

  1. 56. Internationale Jugendbegegnungen

    1. August - 6. August
  2. Soli Bayern Kader Lehrgang 1er/ 2er Kunstradsport

    21. August - 23. August

Pressearchiv