Kunstradler trainieren hart – auch ohne Turnhalle und ohne Kunstrad

Bruckmühl, 11.04.2020 – Fotochallange mit Trainingseffekt – Jede Woche ein Übungsthema vorgegeben von Nicole Pfann und bewertet von Andreas Pfliegl und Dani Anderl alle drei Mitglieder der Radsportleitung der Soli Bruckmühl.

Die Corona-Krise stellt momentan auch unseren Verein auf eine harte Probe: keine Turnhalle, kein Training, keine Wettkämpfe!

Doch Jana Pfann hatte eine Idee, wie wir unseren guten Zusammenhalt weiter pflegen können und nebenbei noch mit viel Spaß sportlich fit bleiben. Jede Woche stellt sie zusammen mit ihrer Mutter eine sportliche Aufgabe in die WhatsApp- Gruppe unseres Vereins. Alle Sportler haben dann eine Woche Zeit, zum gestellten Thema Fotos zu machen und hochzuladen. Am Ende der Woche bewerten die Trainer Andreas Pfliegl und Dani Anderl die Fotos und ermitteln die ersten drei Plätze. Dabei ist die saubere Ausführung der sportlichen Aufgabe nur eins von neun Kriterien. Am Sonntag um 18 Uhr wird schließlich das Ergebnis in der Gruppe bekannt gegeben. Alle Sportler, Trainer und Eltern sitzen dann gespannt vor ihren Handys und kommentieren die Ergebnisse mit „viel Applaus“.

Jetzt kommt aber der Hammer: In den vergangenen drei Wochen haben immer alle Sportler mitgemacht und sich selbst übertroffen. Erst wenn sie ein Foto mit „Wow- Effekt“ auf ihrem Handy hatten, waren sie zufrieden. Bei diesem Kopf-an-Kopf-Rennen kam die Jury am Ende der Woche immer ganz schön ins Schwitzen. Zudem haben sich einige Eltern und Trainer gefunden, die selbst mitmachen und täglich hart für das „perfekte Foto“ trainieren. Bei einigen Familien wurde der Garten bereits zum „Klettergarten“ umfunktioniert. 

Daniela Anderl

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv