„Mangfall Tigers“ holten sich den bayerischen Meistertitel im Formationslauf der Schüler

An der bayerischen Meisterschaft im Rollkunstlauf am 20./21. Juli 2019 in Ismaning erfuhren sich Schülerformation die „Mangfall Tigers“ von der Soli Bruckmühl einen sensationellen Sieg. Sie setzten sich gegen die erfahrenen Läufer, den „Rolling Girls“ aus Penzberg, durch.

Ergebnislisten auf www.soli-bayern.de

Formationslauf

Die Mangfall Tigers konnten das Kampfgericht mit sauberen, synchronen und abwechslungsreichen Figuren und Formen überzeugen. So holte sich das Team unter Cornelia Kraus, bestehend aus 12 Stammsportlern (Ramona Kraus, Kathleen Kraus, Sophia und Fiona Knothe, Karina Seiler, Laura Berberich, Özge Turan, Destina Temur, Fabienne Richter, Melanie und Nathalie Stinauer, Zeynep Naz Timur)  und 2 Ersatzfahrern (Sophie Noel Ampeltzer und Franzi Gladischefski) mit über 4 Punkten Vorsprung, den Sieg.

Pflichtwettbewerb

Am Samstag bewies beim Pflichtwettbewerb Ramona Kraus Nervenstärke. Obwohl die schwierigeren Figuren ausgelost wurden und die Bodenverhältnisse nicht  optimal waren, erzielte sie den 3. Platz. Mit dieser Platzierung sicherte sie sich die Nominierung für die Deutsche Meisterschaft im Rollkunstlauf am 06. bis 08. September 2019in Eppingen.

Ramona Kraus erzielte im Pflichtwettbewerb den 3. Platz und qualifizierte sich auf die Deutsche Rollsportmeisterschaft. Damit wird die Soli Bruckmühl seit langem wieder auf einer Deutschen Rollsportmeisterschaft vertreten sein; Foto Cornelia Kraus

 Auch unsere restlichen Sportler nahmen ab der Anfänger-0-Klasse am Pflichtwettbewerb teil. Sie erzielten wertvolle Punkte und schufen sich so eine gute Ausgangsposition für den nächsten Tag.

Kürwettbewerb

 Beim Kürwettbewerb am Sonntag konnten dann auch unsere „Kleinsten“ ihr Können beweisen.  Bei den „Häschen bis 6 Jahre“ startete Antonia Gross und erzielte den 3. Platz.

In der nächsthöheren Klasse, „Häschen bis 8 Jahre“, belgeten Yesim Turan Platz 7. Magdalena Ott und Emilia Rösler, beide erst seit kurzem beim Rollkunstsport, belegten Platz 11 und 12.

In der Anfänger-0-Klasse musste sich Sophie Noel Ampletzer nur einer Starterin aus Riedenburg geschlagen geben. Sie konnte für sich den bayerischen Vizemeister Titel für sich verbuchen.

 Im größten Starterfeld, der Anfänger 1, war Bruckmühl mit sechs Läufern am Start. Melanie Stinauer erreichte den 4. Platz. Fabienne Richter, Özge Turan, Destina Temur und Zeynep Naz Timur belgelten Paltz 10 bis 13 und Franzi Galsischefski Platz 18.

In der Anfänger-2-Klasse erzielte Nathalie Stinauer Platz 6, Laura Berberich Platz 9 und Karina Seiler Platz 13.

 Einen weiteren Treppchenplatz erlief sich Kathleen Kraus in der Fortgeschrittenen 1 mit den 3. Platz.

Ramona Kraus startete auch am Sonntag im Kürwettbewerb in der Nachwuchsklasse. Hier belegte sie den 5. Platz und so erzielte sie in der Kombination Platz 4.

2er-Lauf

 Heuer hatte Bruckmühl drei 2er-Läufe am Start. Fiona und Sophia Knothe holten sich den bayerischen Vizemeistertitel im Anfängerbereich, dicht gefolgt, mit nur 0,1 Punkt Abstand, von unseren zweiten 2er-Lauf mit Laura Berberich und Nathalie Stinauer auf Platz 3.

 In der Nachwuchsklasse starteten Kathleen Kraus und Ramona Kraus und belegten den 4. Platz.

Die Trainer, Irmgard Greuling, Kathrin Gross und Cornelia Kraus, waren mit den Ergebnissen ihrer Schützlinge mehr als zufrieden. Die Bilanz: 1x Gold, 2x Silber, 3x Bronze und seit längerer Zeit wieder eine Nominierung für die deutsch Meisterschaft im Rollkunstlauf.  Was für ein Erfolg!

v.l.: Kathrin Gross, Ramona Kraus, Rollsportleiterin Cornelia Kraus

Cornelia Kraus

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv