Vereinsausflug zu Wellen und Rädern nach München

Rund 50 Vereinsmitglieder und ein paar Gäste von der seit jeher stark verbundenen Soli Hausham hatten viel Spaß mit Wellen, Schlössern, Biergarten und Fahrrädern beim diesjährigen Vereinsausflug nach München, der mit einer Cold Water Grill Challange erfrischend seinen Abschluss fand.

Vereinsausflug zu Wellen und Rädern nach München, 06.05.2019, Foto: Dandl

Mit einer von der Firma Berr gesponsorten Busreise ging´s nach München. Die kurzweilig gestaltete Stadtbesichtung mit dem Bus und einer Reiseführerin mit schwäbisch-spanischen Wurzeln machte einen Halt an den Eisbachwellen, ein Surferparadis an einem Münchner Stadtbach im Stadteil Lehel. Jung und alt hatten bei sommerlichen Temperaturen mächtig Spaß den wagemutigen Wellensurfern zuzuschauen.

Vereinsausflug zu Wellen und Rädern nach München, 06.05.2019, Foto: Dandl

Mit Geschichten von der Stadtgründung und -entwicklung über technische Erfindungen und Bierbraukunst, von bayerische Prinzregenten und Königen vorbei am Landtag, an Regierungssitzen, Pinakotheken, Glyptotheken – wo die Bayern ihr Ypsilon her haben – und Brauereien ging´s zum Wittelsbacher Schloss Nymphenburg mit einem kurzen Spaziergang durch den Schlossgarten, um danach zielstrebig den Augustiner Biergarten anzusteuern.

Kunstradler, Rollsportler und Soli Jugend, aktive und passive Mitglieder, Jung und Alt, Eltern mit Kindern – in dieser Mischung ist die Soli Bruckmühl selten unterwegs -, was den Vereinsausflug zu etwas Besonderem macht. So gemischt war’s recht gesellig bei hervorragendem Augustinerbier und bayerischem Biergartenessen im Münchner Innenstadtbiergarten.

Über die stählerne Hackerbrücke gings auf die Theresienhöhe ins Deutsche Museum Verkehrszentrum zu den Wurzeln des Vereins. Mit einer exklusiven Führung von zwei Ausstellungsmachern durch die Sonderausstellung “Balanceakte – 200 Jahre Radfahren” konnte man gut und sehr facettenreich sowie eindrücklich die Entwicklung des Fahrads, des Radsports sowie der Radsportverbände betrachten. Dazu gehört auch der Kunstradsport, wo sich der ein oder andere Kunstradsportler der Soli Bruckmühl in einem Ausstellungvideo wiederfand. Auch der Vereinsname war in der Ausstellungsdokumentation namentlich erwähnt.

Am Ende der Führung gab’s ein paar sehr spezielle Fahrräder – angefangen von der Dreysine, über ein Hochrad bis zu funny Spezialkonstruktionen mit denen Jung und Alt beim Ausprobieren mächtig Spaß hatten.

Die Soli Iffeldorf hat die Soli Bruckmühl zu einer Cold Water Grill Challange aufgefordert. Die Jugendkasse spendierte allen noch ein Eis und dann gings ab in den sau kalten Feldkirchner Bach. Damit wurde die Challange bestanden und keine Brotzeit fällig.

1. Vorsitzende Doris Niedermeier nutzte das einzige noch freie Wochendende in ihrem Terminkalender in diesem Jahr und organisierte für diesen Tag mit 2. Vorsitzender Rosi Pfliegl einen Vereinsausflug nach München, den Kassier Hans Hellauer aus der Vereinskasse pflichtgemäß bezahlte. Die Führung im Deutschen Musem organisierte der Leiter Leiter Öffentlichkeitsarbeit, Hubert Dandl. Sowohl Eintritt als auch Führung wurden vom Deutschen Museum gespendet, als Dankeschön für das von Louis und Hubert Dandl für die Auststellung zur Verfügung gestellte umfangreiche Bild und Videomaterial.

Danke den Sponsoren des Vereinsausflug!

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv