Ergebnisse getoppt – zweimal Bestleistung für die Bruckmühler Starterinnen

Susanne Schreuer hat ein Spitzenprogramm gezeigt, sich gegenüber dem 1. Juniormaster nochmal deutlich gesteigert und mit 129,08 Punkte eine persönliche Bestleistung verbucht. Auch Ramona Dandl konnte Ihr schon sehr hohes Niveau halten und es mit einer neuen Bestleistung von 150,94 nochmal leicht ausbauen.  

Können, Kraft und Konzentration spielten bei den beiden optimal zusammen und machten diese Ergebnisse möglich. Susanne konnte mit ihren 129,08 Punkten sechs Plätze gutmachen und erreichte Platz 11 der internationalen Kuntsradelite.

Ramona Dandl, Junior Masters 2016, Foto: Dandl

Ramona konnte ihr sehr hohes Niveau mit Ausfahrquoten von über 95 % bei diesem Leistungsniveau halten und die absolute Punktzahl auf 150,94 Punkte ausbauen. Damit erzielte Sie Platz 6.  

Die Junior Masters Serie ist ein Mulifunktionswettkampf mit internationaler Beteiligung für die Altersklasse U19, bei dem über 3 Wettkämpfe um den Juniormasterssieger gekämpft wird und zusammen mit der Deutschen Meisterschaft die zwei Teilnehmer Deutschlands für die Europameisterschaft ermittelt werden. Für die EM-Quali dürfen die besten drei Sportler des Tages und die C-Kader-Mitglieder noch ein zweites mal starten.   

Zudem erfolgt über die Juniormasters die nationale C-Kader-Sichtung Mithilfe dieser für das kommende Jahr die vier C-Kader-Plätze vergeben werden. Dieser Status ist für alle mit Ambitionen auf eine EM-Teilnahme wichtig, weil damit eine zweite Startberechtigung für ein weiteres EM-Qualifikationsergebnis gesichert ist. Beide sind für das 3. Junior Masters qualifiziert.

Junior Masters 2 in 2016 – Ergebnisse

Bruckmühl, Klein-Winternheim, 19.03.2016

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv