Rollsporterfolg – Platz acht auf der DM

Ramona Kraus belegte  in der Deutschen Meisterschaft im Rollkunstlauf vom 11. und  12.09.2021 in Nattheim Platz 8

Auch im diesen Jahr  war wieder die Soli Bruckmühl mit einer Sportlerin an einer Deutschen Meisterschaft im Rollkunstlauf vertreten. 

Ramona Kraus konnte in diesen Jahr  in der Juniorenklasse im Pflichtwettbewerb starten, nachdem sie 2019 wohlverdient in diese Klasse aufgestiegen ist.

Am Sonntag, 12.09.2021, startete in den kühlen Morgenstunden um 08:00 nach einer 10-minütigen Einlaufzeit der Pflichtwettbewerb der Juniorenklasse. Ramona konnte sich relativ gut, nach einer kurzen Einfahrzeit, an den ungewohnten Boden umstellen. So konnte sie sich auf die ausgelosten Übungen relativ schnell konzentrieren.

Ramona war die vierte Starterin und so begann ihre erste Pflichtübung ohne lange Wartezeit. Fokussiert ging sie auf die Fläche und konnte ihre gewohnte Form abrufen. Sie legte in den ersten drei Übungen (Wende auswärts, Gegenwende-Gegendreier und Schlangenbogen-Gegendreier) eine gute Leistung vor und konnte so wertvolle Punkte ausfahren. Bei der letzten und auch schwierigsten Übung, der rückwärts-auswärts-Schlinge, konnte sie sogar noch ihre gewohnte Form steigern.

Da Ramona gegen schon sehr erfahrene Sportlerinnen in der Juniorenklasse starten musste, die diese spezielle Wettkampffläche auch in deren Heimatvereinen als Trainingsfläche haben, und jeder noch so kleiner Fehler Punkte kostete, konnte sie sich leider nicht gegen die Mitläufer durchsetzen. 

Nichts desto trotz war Ramona und auch die Trainerinnen, Cornelia Kraus und Kathrin Gross, mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden.

Foto: Kraus

Auch unser Vorstand Doris Niedermeier, die extra zu der Meisterschaft angereist kam, war auf die gezeigte Leistung von Ramona sehr stolz.

Cornelia Kraus

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv