Bayerische Meisterschaft Rollsport – Beachtliche Titelerfolge für die Bruckmühler

Die Rollkunst-Läufer der Soli Bruckmühl konnte am 21./22. Juli bei der diesjährigen Bayerischen Meisterschaft in Penzberg wieder einige Erfolge vorweisen. Ein Bayerischer Meistertitel und drei Vizemeister waren die erfreuliche Bilanz.

Bayerische Meisterin bei den Zwergerln, Felicitas Richter, Foto: Kraus

In der jüngsten Klasse Zwergerl bis 6 Jahre konnte Felicitas Richter mit einer sehr sauber gefahren Kür überzeugen und sicherte sich somit den Bayerischen Meisertitel. In dieser Klasse startete auch unser jüngstes aktives Mitglied mit nur 3 Jahren Antonia Gross. Sie belegte Platz 5. 

Bei den Anfängern bis 8 Jahre konnte sich, bei einen sehr großen Starterfeld von 18 Teilnehmern, unsere Sportlerinnen in den vorderen Platzierungen behaupten. Melanie Stinauer belegte Platz 4, Sophie Noel Ampletzer mit nur 0,10 Punkten Abstand Platz 5 und Sandra Keresztesi belegte Platz 9.

Jüngste Teilnehmerin Antonia Gross mit 3 Jahren holte Platz 5 bei den Zwergerln. Foto: Kraus

In der Anfängerklasse 0, bei der bereits ein Bogenachter auswärts auf dem Pflichtkreis gefordert ist, gingen Melissa Evertz und Franziska Gladischefski an den Start. Melissa belegte Platz 8 dicht gefolgt von Franzi auf Platz 9. 

Bei den Anfängern 1 war ein so großes Starterfeld, dass sogar die Klasse nach dem Alter gestaffelt werden musste. Bei der Klasse bis 2008 starteten Fabienne Richter (Platz 9) und Zeynep Naz Timur (Platz 11). Leider konnten beide ihre gewohnte Leistung am Samstag bei den Pflichtübungen nicht abrufen und landeten dadurch im hinteren Feld. 

In der nächst höheren Altersklasse ab 2007 belegt Özge Turan Platz 11, Destina Temur Platz 12 und Karina Seiler Platz 14. 

In der Klasse der Anfänger 2, konnte Kathleen Kraus ihre Leistung abrufen und wurde mit den Bayerischen Vizemeistertitel belohnt. Platz 6 erreichte Laura Berberich, Nathalie Stinauer belegte Platz 7 und Fiona Knothe Platz 9. 

In der Fortgeschrittenen Klasse 1, in der am Samstag drei Pflichtübungen gefordert werden, startete Sabine Göttinger und belegt Platz 5. 

Sophia Knothe konnte sich  in der Fortgeschrittenen Klasse 2 gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Sie musste am Samstag neben Schlangenbogendreier und Doppeldreier auf dem Pflichtkreis zum ersten Mal eine Auswärts-Schlinge laufen und wurde am Sonntag nach einer fast fehlerlosen Kür mit den Bayerischen Vizemeistertitel belohnt. 

Im diesen Jahr war seit langen wieder ein Sportler in der Nachwuchsklasse vertreten. Ramona Kraus startete nur im Pflichtwettbewerb am Samstag. Die verschiedensten Pflichtübungen sind in zwei Gruppen eingeteilt. Diese werden dann am Wettkampftag ausgelost und müssen von allen Sportler der Klasse ausgeführt werden. Es wurde die Gruppe mit rückwärts einwärts Doppeldreier, Schlangenbogen-Gegendreier, einwärts Gegenwende und Schlangebogen-Schlinge ausgelost. Die Übungen haben einen hohen Anspruch an Körperspannung, Technik und Muskelkraft, da ein kraftvoller Abstoß verlangt wird. Leider unterscheidet sich der Boden der Penzberger Halle im Laufverhalten mit unsere Halle sehr, so konnte Ramona trotz korrekt ausgeführter Pflichtübungen, die Bögen nicht im vorgegeben Maß schließen und erreichte damit nur Platz 6 von 10 Starterinnen. 

Vizemeisterinnen Kathleen und Ramona Kraus beim 2er-Lauf der Fortgeschrittenen, Foto: Kraus

Die Bruckmühler schickten dieses Jahr auch wieder einen Zweierlauf in Klasse der Fortgeschrittenen an den Start und dies wieder mit vollem Erfolg. Kathleen Kraus und Ramona Kraus zeigten vor dem Publikum eine sehr schöne, synchron gelaufene Kür mit diversen Pirouetten und Sprüngen, wofür sie mit dem 2. Platz belohnt wurden. Im nächsten Jahr dürfen sie damit in der Nachwuchsklasse starten und hätten dann die Möglichkeit an der Bundesrollsportmeisterschaft teilzunehmen. 

Insgesamt waren die Trainerinnen Elisabeth Hellauer, Cornelia Kraus, Irmgard Greuling und Kathrin Gross sehr zufrieden mit ihren Rollkunstmädels und freuen sich jetzt nach den vielen zusätzlichen Trainingseinheiten auf eine Sommerpause. Die Sparte Rollkunstlauf des RKB Solidarität Bruckmühl e. V. ist momentan so angesagt, dass mangels Trainingskapazitäten bereits Neuanfragen abgelehnt werden mussten.

Glückliche Teilnehmerinnen bei den Bayerischen Meisterschaften in Penzberg, Juli 2018, Foto: Kraus

Bruckmühl, Penzberg, 21./22.07.2018

Cornelia Kraus

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv