Bruckmühler Rollkunstläuferinnen holen zwei Bayerische Meistertitel

Der Fleiß der letzten Monate im Training und die Teilnahme am Trainingslager haben sich für die 14 Läuferinnen des RKB Solidarität Bruckmühl e. V. gelohnt:  

Bei der diesjährigen Bayerischen Meisterschaft im Rollkunstlauf am 11./12. Juli in Penzberg konnten wieder zwei Bayerische Meistertitel nach Bruckmühl geholt werden. Fiona Knothe holte sich den Titel bei der jüngsten Klasse Zwergerl bis 6 Jahre; Verena Böhme bei den Anfängern II, wo sie sich gegen 7 andere Läuferinnen durchgesetzt hatte. Bereits nach dem Pflichtlauf am Samstag hatte Verena den 1. Platz und konnte diesen mit einer sehr schön gelaufenen Kür mit Rittberger und diversen Pirouetten trotz der starken Konkurrenz verteidigen.  

Verena Böhme

Die Trainerinnen Elisabeth Hellauer, Cornelia Kraus, Irmgard Greuling und Kathrin Gross konnten aber auch auf alle weiteren Läuferinnen stolz sein. Katharina Göttinger belegte bei den Zwergerl bis 6 Jahre den 2. Platz, bei den Anfängern bis 8 Jahre Laura Berberich den 2. Platz und Nathalie Stinauer den 6. Platz. In der Klasse Anfänger 0 verfehlte Karina Seiler nur knapp das Treppchen und belegte Platz 4, Sabina Göttinger Platz 6. Bei den Anfängern I holten sich in einem Starterfeld von 17 Mädchen Sophia Knothe Platz 5, Lucia Berberich Platz 8 und Kathleen Kraus Platz 9. Milena Drescher erreichte bei den Anfängern II den 4. Platz.  

Dieses Jahr starteten 3 Sportlerinnen bei den Fortgeschrittenen I. In dieser Klasse werden die Anforderungen immer schwieriger und so konnten Sabine Hellauer mit Platz 4, Ramona Kraus mit Platz 6 und Katrin Ebersberger mit Platz 7 zufrieden sein.

Cornelia Kraus

Kommentar hinzufügen

Anstehende Veranstaltungen

Pressearchiv